Bei der Lesezeit können Sie in gemütlicher Runde zusammen mit Gleichgesinnten und einer erfahrenen Vorleserin Werke der klassischen und modernen Literatur kennen lernen und sich darüber austauschen. 

Mittwoch 24. Oktober 2018, 17 Uhr
Ulla Biskup stellt vor: Robert Seethaler „Das Feld“

Das "Feld" ist der Friedhof des fiktiven Ortes Paulstadt, auf dem die Toten zu sprechen beginnen, und sie erzählen natürlich nicht vom Tod, das ist ja verboten, sondern von ihrem gelebten leben. Diese Stimmen fügt Seethaler zu einem Sittenbild des Ortes zusammen, auf dem alle Ihren Platz finden.

Mittwoch 7. November  2018 17 Uhr
Ulla Biskup stellt vor: George Saunders „Lincoln im Bardo“

Während des amerikanischen Bürgerkriegs stirbt Präsident Lincolns geliebter Sohn Willie mit elf Jahren. Laut Zeitungsberichten suchte der trauernde Vater allein das Grabmal auf, um seinen Sohn noch einmal in den Armen zu halten. Im Laufe dieser Nacht, in der Abrahm Lincoln von seinem Sohn Abschied nimmt, werden die Gespenster wach, die Geister der Toten auf dem Friedhof, aber auch die der Geschichte und Literatur, reale wie erfundene, und mischen sich ein. Denn Willie Lincoln befindet sich im Zwischenreich zwischen Diesseits und Jenseits, in tibetischer Tradition Bardo genannt, und auf dem Friedhof in Georgetown entbrennt ein furioser Streit um die Seele des Jungen, ein vielstimmiger Chor.

Mittwoch 05. Dezember 2018, 17 Uhr
Ulla Biskup stellt vor: Alex Capus „Königskinder“

Eine Liebesgeschichte in einer Liebesgeschichte. Tina und Max schon seit Jahren ein Paar bleiben in einem Schneegestöber auf einem Gebirgspass stecken. Kein Netzempfang, kein Räumdienst in Sicht. Was bleibt, ist die Gewissheit, die Stunden bis zum nächsten Morgen im Auto zu verbringen. Um die missliche Situation so angenehm wie möglich für seine Frau zu gestalten beginnt er ihr eine "wahre" Geschichte zu erzählen. Da geht es um eine Liebe zur Ziet Ludwigs XVI. In den Bergen treffen sich ein Hirtenjunge und eine Bauerntochter. Was sich wie ein Groschenroman anhört, entpuppt sich als eine herzerwärmende Geschichte des schweizer Autors

  • 26.09.2018 | 17.00 Uhr
  • 10.10.2018 | 17.00 Uhr
  • 24.10.2018 | 17.00 Uhr
  • 07.11.2018 | 17.00 Uhr
  • 21.11.2018 | 17.00 Uhr
  • 05.12.2018 | 17.00 Uhr
  

Kontakt

Allgemeine Anfragen:
07161/650-9605
Mail:
stadtbibliothek(at)goeppingen.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 10 - 19 Uhr
Mittwoch: 10 - 19 Uhr
Donnerstag: 10 - 19 Uhr
Freitag: 10 - 19 Uhr
Samstag: 10 - 13 Uhr